GBDE

Neurodermitis Behandlung

Behandlung der Neurodermitis, Tipps zur Neurodermitis Behandlung.
Hilfe bei Neurodermitis und Asthma

Medizinische Fachbegriffe

[ABCD] [EFGHIJKL] [MNOPQRS] [TUVWXYZ]

F

FettsäurenFettsäuren ist eine Bezeichnung für Monocarbonsäuren, also Verbindungen, die aus einer Carboxygruppe und aus einer unterschiedlich langen, aber fast unverzweigten Kohlenwasserstoffkette bestehen.

G

GewebshormoneGewebshormone entstehen in Speziellen Einzelzellen, die über ein Gewebe verteilt sein können.
GichtDie Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, die in Schüben verläuft und durch Ablagerungen von Harnsäurekristallen in verschiedenen Gelenken und Geweben zu einer gelenknahen Knochenresorption sowie durch langfristige Schädigung des Ausscheidungsorgans Niere letztlich zur Niereninsuffizienz führt.
grippale-InfekteGrippaler Infekt ist eine medizinisch nicht genau definierbare Bezeichnung für Infektionskrankheit von Nase, Hals oder Bronchien.

H

HautpilzeHautpilz auch Dermatomykose genannt, ist eine von auf der Haut von Menschen und Tieren wachsenden Pilzen, herforgerufene Erkrankung.
HistaminHistamin, ist ein Naturstoff, der im menschlichen oder tierischen Organismus als Gewebshormon wirkt. Bei Säugetieren spielt Histamin eine zentrale Rolle bei allergischen Reaktionen und ist an der Abwehr körperfremder Stoffe beteiligt.
HydrophobieHydrophobie, hydrophob ist aus dem Altgriechischen und bedeutet wörtlich übersetzt "wassermeidend".

I

ImmunsystemAls Immunsystem wird das biologische Abwehrsystem höherer Lebewesen bezeichnet, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert.
IndividuumEin Individuum ist ein Mensch oder Gegenstand, insofern er einzeln ist und sich von anderen Menschen und Gegenständen unterscheidet.
InfekteEine Infektionskrankheit, umgangssprachlich „Infekt“ oder „ansteckende Krankheit“, ist eine durch Erreger hervorgerufene Erkrankung.

J

JuckreizJuckreiz, auch als Pruritus bezeichnet, ist eine unangenehme Empfindung der Haut, die Kratzen provoziert. Oft ist der Juckreiz das Symptom für eine Erkrankung. Die Botenstoffe , die den Juckreiz auslösen, wie Histamin, welches beispielsweise von Makrophagen freigesetzt wird, können aber auch durch Medikamente , Nahrungsmittel, Allergene, Pflanzen- oder Insektengifte und ähnliches freigesetzt werden. Chronische Formen des Pruritus sind oft therapieresistent

K

KapsidAls Kapsid oder Capsid bezeichnet man eine komplexe, regelmäßige Proteinstruktur bei Viren, die der Verpackung der Viren dient. Ein Kapsid ist aus einer festgelegten Anzahl von Protein-Untereinheiten aufgebaut. Bei unbehüllten Viren bildet das Kapsid die äußerste Struktur des Virus und ist damit für die Anheftung und das Eindringen in die Wirtszelle verantwortlich.
KokkenKokken können völlig rund erscheinen oder in leicht länglicher Form. Sie sind Kugelbakterien.
KrankheitserregerKrankheitserreger sind Stoffe oder Organismen, die in anderen Organismen gesundheitsschädigende Abläufe verursachen. Krankheitserreger können Bakterien, Protisten, Pilze, Parasiten, Viroide, Viren, Algen oder Prionen sein.

L

LeukozytLeukozyten auch weiße Blutkörperchen genannt, sind Zellen der Körpers, die im Blut, im Knochenmark und in anderen Körpergeweben zu finden sind.
LipideLipide ist eine Sammelbezeichnung für größtenteils wasserunlösliche Naturstoffe, die sich dagegen aufgrund ihrer geringen Polarität sehr gut in hydrophoben Lösungsmitteln wie Hexan lösen.
LymphozytLymphozyten sind zelluläre Bestandteile des Blutes.
[ABCD] [EFGHIJKL] [MNOPQRS] [TUVWXYZ]
Hilfe bei Schuppenflechten | Dr. med. Gassner Reinhold | 8. Mai Straße 44 | 9020 Klagenfurt